Parkieren in der blauen Zone soll massiv teurer werden und nachts nur noch eingeschränkt möglich sein.

Anstatt die Bevölkerung wirksam vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 zu schützen und entsprechende Massnahmen durchzusetzen, kümmert sich der Stadtrat von Zürich lieber darum, den Autofahrern das Parkieren noch mehr zu erschweren und zu vermiesen. So hat er Anfang Juli 2020 beschlossen, die Regelungen wie folgt anzupassen: – Die Jahresgebühr für die blaue Zone für Anwohner soll …

Freiheits Einschränkende JUSO Initiative für ein autofreies Zürich vom Bundesgericht gestoppt.

Da wollten doch tatsächlich die JUSO „Jungsozialisten“ der Stadt Zürich die ganze Stadt Zürich autofrei machen. Ihr Initiativtext (klick hier) sah vor, dass das ganze Stadtgebiet vom individuellen Autoverkehr befreit werden soll. Die übliche Leier: Mehr Raum schaffen für Fussgänger, Velofahrer (obwohl, die haben ja schon die Trottoirs die sie statt der vielen Velowege nutzen welche …

Das heimliche Verschwinden der blauen Zonen.

Wer viel mit dem Auto in Städten wie Zürich unterwegs ist, hat sicher auch schon bemerkt, dass immer wieder mal Parkplätze verschwinden. Oftmals unauffällig, wenn irgendwo Bauarbeiten stattfinden. Die Strasse wird aufgerissen, irgendetwas Tage- oder Wochenlang gebaut (oder auch nicht?!) ohne dass man Bauarbeiter sieht, und nach dem Zubetonieren der Baustelle werden die blauen Zonen …

Viele Wege führen nach Rom. Aber nur einer ist befahrbar? Ein Erlebnisbericht.

Stellen Sie sich vor, eine grüne und autofeindliche Stadt wie Zürich verursacht absichtlich täglich stundenlang Staus und Abgase, obwohl es nicht nötig wäre. Stellen Sie sich vor, es gäbe zwei sehr gute und einfache Möglichkeiten um auf die Autobahn Bern / Basel zu gelangen, unter anderem um das Verkehrsaufkommen besser zu bewältigen, aber nur einer …