Für eine vernünftige Verkehrspolitik für alle

Sogar den ÖV ausbremsen?!
Viel zu extrem: Sogar Tram und Bus sollen ausgebremst und geopfert werden?!

Sogar Tram und Bus sollen jetzt ausgebremst  und geopfert werden:

  • Noch langsamer und länger reisen
  • Viel höhere Kosten
  • Quartierbusse und einige Linien werden ganz zusammengestrichen
  • Auch ZVV (Zürcher Verkehrsverbund) klar dagegen!

Hier weiterlesen.

Unbedingt ein Zeichen setzen 28.11.2021:

Setzen Sie bitte ein Zeichen für eine massvolle, sinnvolle und multimobile Verkehrspolitik für ALLE, statt für blinden Autohass und sozialistische Utopien einer reinen Velostadt: Volksabstimmung am 28. November 2021

Blinder Autohass von Rotgrün, statt sinnvolle Multimobilität


Rotgrün verfolgt mit zunehmender Rücksichtslosigkeit und Geschwindigkeit ihre sozialistische Vision von autofreien Städten… 67% der Haushalte im Kanton und 47% in der Stadt Zürich haben ein Auto. Diese Menschen existieren für Rotgrün schlicht nicht!

Leidtragende sind das Gewerbe, Handwerker, Autofahrer, Senioren und ÖV-Nutzer, aber auch alle Normaldenkenden, die lieber selber entscheiden wollen, wann, wo und wie sie sich fortbewegen (Multimobilität).

Angeblich aus Lärm- und Umweltschutz sollen die Städte verkehrsberuhigt werden. Dabei wird auch nicht davor zurückgeschreckt, den Volkswillen zu missachten, das Gewerbe zu vertreiben, den ÖV auszubremsen und massiv zu verteuern, und die Einstellung von Buslinien, die insbesondere Senioren noch ein Bisschen Bewegungsfreiheit und Lebensfreude gesichert haben in Kauf zu nehmen – Hauptsache man kann dem Klassenfeind Autofahrer ans Bein treten!

Wir finden es reicht – Autofahrer sind keine Menschen dritter Klasse,

die Utopien von Linksgrün haben nichts, aber auch gar nichts mit Lärmschutz und Sicherheit zu tun, dafür aber mit Bevormundung, „Erziehung“ und sozialistischer Utopie, und sind sogar umweltschädlich!

Es braucht ein gesundes Gleichgewicht zwischen Links und Rechts – Dieses ist längst massiv gestört und führt zu immer absurderen Auswüchsen:

Hier finden Sie unsere Artikel, in denen wir u.a. erklären, warum die Aussage, dass Tempo 30 den emfpundenen Verkehrslärm halbiert, physikalisch falsch ist!

Aktuelle News finden Sie hier.

Gemeinsam können und müssen wir uns wehren:

Machen Sie mit, in dem Sie sich auf unserer Mailing-Liste eintragen.

So können wir Sie schnell informieren, wenn wir Unterschriften für eine Volksinitiative sammeln, Demos organisieren etc.